Beratung – Inklusion – Ganztag

beratungsdienst-otto-hahn-schule

Stehend von links: Herr Gehrke, Frau Hennig, Frau Hoffmann, Frau Lieske-Kos, Herr Haß
Sitzend von links: Frau Bielefeld, Frau Andersen, Frau Klötzel, Frau Peters, Frau Quast
Es fehlen: Frau Brückmann, Frau Mehri, Frau Fuhse, Herr Siem

Wir sind erreichbar unter der Tel. 428873 – 407

Frau Andersen, Sozialpädagogin
Frau Bielefeld, Sozialpädagogin
Frau Fuhse, Sozialpädagogin
Herr Gehrke, Sozialpädagoge
Frau Hennig, Sozialpädagogin
Frau Hoffmann, Sozialpädagogin
Frau Peters, Sozialpädagogin
Frau Lieske-Kos, Sozialpädagogin
Frau Mehri, Sozialpädagogin
Frau Brückmann, Sozialpädagogin

Tel.: 428873 – 279
Frau Klötzl, Sozialpädagogin
Frau Quast, Sozialpädagogin
Herr Haß, Beratungslehrer
Herr Siem, Beratungslehrer

Sollten Sie uns nicht erreichen, können Sie eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter oder im Schulbüro hinterlassen: Tel. 428873-200.

Unter dem Begriff „BIG“ (ehemals „Beratungsdienst“) sind an der Otto-Hahn-Schule drei Arbeitsfelder zusammengefasst, in denen Sozialpädagogen und Beratungslehrer tätig sind:Beratung (Ansprechpartner Herr Haß), Inklusion (Ansprechpartnerin Frau Hoffmann) und Ganztag (Ansprechpartnerin Frau Mehri). Der Koordinator für alle drei Bereiche ist Herr Haß.

Beratung

Wir unterstützen Schüler, Lehrer und Eltern bei Erziehungs-, Lern- und Verhaltensschwierigkeiten. Ziel ist es, Probleme zu erkennen und Hilfe anzubieten. Es sollen Wege aufgezeigt werden, mit Problemen umzugehen und sie möglichst selbst zu lösen. Gespräche mit uns werden vertraulich behandelt. Wir unterstützen die Schule in ihrem Erziehungs- und Bildungsauftrag. Wir stellen die
notwendige Vernetzung mit Beratungsstellen und anderen Einrichtungen im Stadtteil her. Wir unterstützen Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und sozialen Kompetenzen. Wir fördern das Gemeinschaftsgefühl und ein respektvolles Miteinander in der Klasse.

Inklusion

Im Klassenteam schaffen wir Strukturen, in die sich alle Schüler mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Begabungen einbringen können. Wir befähigen die Schüler gemeinsam zu lernen, zu leben und sich gegenseitig zu schätzen, ungeachtet ihrer Herkunft, Behinderung, Religion, Geschlecht oder Besonderheiten. Dabei werden individuelle Förderungen und Ziele nicht außer Acht gelassen. Im inklusiven Schulunterricht unterstützen wir die Schüler in vielen Unterrichtsstunden sowie in der Einzelberatung.

Ganztag

In unserer Schule werden Schüler im Rahmen der „Ganztägigen Bildung“ betreut. Sozialpädagogen gestalten den Lern-und Lebensort durch Planung und Durchführung von freizeitpädagogischen Angeboten, Pausengestaltung, Kursangeboten und knüpfen Netzwerke im Stadtteil. Hierbei fördern wir insbesondere die Eigeninitiative der Schüler.
Besondere Projekte der Schulsozialarbeit

  • Klassenrat
  • Anti-Mobbing-Projekte
  • Streitschlichter
  • Mädchen- und Jungengruppen
  • Buddy
  • Lernen ohne Angst (LoA)
  • Soziales Kompetenztraining
  • Cool in School
  • OHS-Cafe
  • Yourturn

Schreibe einen Kommentar