Kategorie Archiv: Aktuelles

Ihr habt jetzt Abi!

(die 11er sangen Justin Timerblake’s „Can’t stop the Feeling “ mit neuem Text an der Zeugnisvergabe:)

Strophe 1:
Der ganze Weg liegt hinter dir.
Dein Abitur in deiner Hand – wir gratulieren.
Keiner von Euch wurde verschont.
Doch all die Mühe hat sich letztlich echt gelohnt.
Das ganze Leben steht jetzt vor euch.
Habt ihr Lust und Laune drauf?
(…)

Wir wünschen euch ganz viel Erfolg bei eurem weiteren Lebensweg ihr lieben AbiturientInnen!! Hört nie auf zu lernen. Das Abitur ist erst der erste Meilenstein auf dem Weg zu eurem Berufsziel. Genießt eure Ferien und habt einen guten Start ins Studium, ins FSJ oder in der Ausbildung.

Tour de Fear im Jenfelder Moorpark

Die Jenkitos und einige Otto-Hahn-SchülerInnen ließen am 25.5. in der Dunkelheit die Puppen tanzen!

Um was ging es?
Die jungen SchauspielerInnen haben sich mit dem Thema Angst und ihrer Überwindung auseinandergesetzt.

Fragen waren unter anderem: Wovor haben wir Angst? Was ist Angst überhaupt? Adrenalin, ein Rausch? Welche Ängste haben wir hinter uns gelassen und welche kommen auf uns zu? Und wo kommt die Angst eigentlich her? Kann Angst krank machen? Was ist unheimlich?
Die Lust am Gruseln – wann bringt Angst eigentlich Spaß?

Neben dem Jenkitos-Jugendensemble standen auch SchülerInnen der Otto-Hahn-Schule auf der Bühne, bzw. im Moorpark.

Gefördert wurde das Projekt von der Bürgerstiftung Hamburg, Bezirksamt Wandsbek

Fotos: Dörte Ebermann

Umweltprojekt „Creactiv“ mit der 6c

Gäste aus Bolivien machen mit Theater auf den Klimawandel aufmerksam

Zwischen dem 5. und 6. Juni hieß die Otto-Hahn-Schule in Jenfeld Coral Salazar von Teatro Trono in der Klasse 6c willkommen. Es sollte die letzte CREACTIV-Vorbereitung auf den Austausch mit der bolivianischen Gruppe im Herbst in Hamburg werden.

Begleitet von Sonnenschein und heißen Temperaturen wurden die Schüler*innen aktiv. Voller Energie und Freude stürzten sie sich in die Übungen hinein, dazu gehörte zum Beispiel das fokussierte Gehen oder der Hand des Gegenübers mit dem Blick zu folgen. Besonders beliebt war bei den Schüler*innen die Inszenierung von kleinen Theaterszenen („Standbildern“) mit Puppen. Es gab einen Künstler und der andere oder mehrere Personen wurden zu Puppen, die der Künstler zu einem Standbild formte.(…)

Am Ende von Coral Salazars erfolgreichem Besuch formulierten die Schüler*innen ihre eigenen Vorhaben, was sie mit Teatro Trono gerne machen wollen. Es bleibt ein erwartungsvoller Blick Richtung Herbst, wenn die Theatergruppe aus Bolivien die Schule besuchen wird.

Die 10d hat die Elbphilharmonie besucht

Wir haben uns das Stück Etruschka angeschaut. Die Originalfassung, das Ballett Petruschka, wurde von Igor Stravinsky komponiert. Zuerst hörten wir das Original und danach die elektronische Bearbeitung.

Bei #etruschka trifft die Welt der klassischen Musik auf die der elektronischen Musik. Die junge norddeutsche Philharmonie zeigte uns, dass es nicht kontrovers ist einerseits klassische Musik zu lieben, auf höchstem Niveau zu spielen und trotzdem elektronische Musik zu mögen. Und sie wissen, weder ist klassische Musik grundsätzlich prüde, noch ist elektronische Musik grundsätzlich banal und es gibt sogar Gemeinsamkeiten.

Neben der faszinierenden Musik begeisterte uns natürlich auch die Elbphilharmonie an sich. Bei schönstem Wetter genossen wir die Aussicht von der Plaza und bewunderten die grandiose Architektur von innen und außen.

Es summt und brummt!

Auch dieses Jahr arbeiten wir wieder fleißig in unserem kleinen Schulgarten daran, dass sich Bienen und andere Insekten wohl fühlen. Neben vielen verschiedenen Blüten brauchen sie auch einen sicheren Ort zum Trinken. Heute haben wir extra eine Tränke für die 6-Beiner gebaut, in der sie nicht ertrinken können. Schaut doch mal bei uns vorbei!
Viele Grüße vom Wahlkurs „Schulgarten“ Jahrgang 5 und 6!

Wir suchen Dich! – Schüleraustausch Bosnien-Herzegowina

Wer hat Lust (Jahrgang 9-12), mit uns über den europäischen Tellerrand zu schauen und ein spannendes, aber eher unbekanntes Land zu bereisen? Bosnien-Herzegowina ist eines der jüngsten Länder Europas, in dem Muslime neben orthodoxen und katholischen Christen eine der drei größten Bevölkerungsgruppen bilden.

Schon 2x fand der Austausch (2017 und 2018) mit zwei Schulen in Bosnien-Herzegowina an der Otto-Hahn-Schule statt und eure Mitschüler waren so begeistert, dass einige 2x mit uns gefahren sind! 18 Schüler kommen im November 2019 zu uns und wir machen uns im März 2020 auf den Weg nach Südosteuropa (Flugreise). Du bekommst einen Austauschpartner, den du für 1 Woche in deine Familie aufnimmst und er macht das Gleiche dann im März für dich. Wir haben ein buntes Programm und eine gemeinsame Projektarbeit. Es gibt aber genug Zeit, Land und Leute kennen zu lernen. Wir werden uns auf Englisch und Deutsch verständigen.

Weil dieser Schüleraustausch von einer Stiftung namens „Schüler helfen leben“ unterstützt wird, liegt der Preis für diesen Austausch weit unter 200 Euro.
Noch in diesem Schuljahr wirst du uns bei einer Info-Runde durch die Klassen treffen und kannst uns dann deine Fragen stellen. Wenn du jetzt schon eine Frage hast, kannst du uns einfach eine Email schreiben: nicole.bartel@ohs.hamburg.de

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Viele Grüße,
Herr Popov und Frau Bartel