Kategorie Archiv: Allgemein

9. OHS-Laufcup

Gute Vorsätze für das neue Jahr? Fit werden? Etwas für die Gesundheit tun?

Melde Dich jetzt zum 9. OHS-Laufcup an und laufen in einem großen Team von OHS-Sportlern bei drei großen Läufen mit! Beim Zehntel läufst Du beim größten Schülerlauf Norddeutschlands mit mehr als 10000 Teilnehmern!

Wie jedes Jahr gibt es die Möglichkeit tolle Preise zu gewinnen!

Erfolgreiche OHS-Sportler beim Hochsprungmeeting für Hamburger Schulen

Beim diesjährigen Hochsprungmeeting konnten die OHS-Leichtathleten überzeugen! Die Mannschaft der Jungen (Behnam (9a), John-Mark (6a) und Joshua (5a)) errang mit hervorragenden Leistungen den 2. Platz aller Schulen. Hierbei überzeugte besonders John-Mark Charmlarh, der für einen Sechsklässler unglaubliche 1,48m überwand.

Im gleichen Jahrgang überwand Bless Osei sehr gute 1,32m und landete auf dem 6. Platz. Joshua Joel (5a) wurde mit 1,28,m im jüngsten Jahrgang Fünfter und ist im nächsten Jahr noch in der gleichen Altersklasse startberechtigt. Im gleichen übersprang Wettkampf Simon Botzon starke 1,20m. Auch unsere Mädchen schlugen sich auch beachtlich: So überwanden Karina Ghiretti und Lena Weissgerber die magische Marke von 1,20m und konnten sich ebenfall gut platzieren,

Für unsere jüngeren Schülerinnen und Schüler war dies der erste Start im Hochsprung und eine tolle Erfahrung. Die Schülerinnen und Schüler wurden durch das Spezialsporttraining der Schule gut vorbereitet. Sie genossen im Anschluss an den Wettkampf die Möglichkeiten der Leichtahtletik-Halle und turnten noch stundenlang auf den Stabhochsprungmatten. Wir sind stolz auf Euch und Eure Leistungen und hoffen, dass Ihr mit Hilfe der Förderung in den Sportbetonten Klassen Euch in den nächsten Jahren noch weiter steigern könnt!

Björn Wißmach

Faces of the Past

Schüler*innen der OHS erzählen Geschichte(n) von Solidarität und Hoffnung.

Im Rahmen eines Erasmus+ Projekts mit dem V. Lyzeum in Danzig haben die Schüler*innen des Kultur- und Gesellschaftsprofils der OHS eine mehrsprachige Ausstellung konzipiert, in der sie Geschichten von Begegnungen zwischen Menschen in Danzig und Hamburg erzählen. Diese handeln von Protest und Widerstand, Migration und Hoffnung, Gemeinschaft und gegenseitiger Hilfe und umspannen dabei etwa 800 Jahre gemeinsamer Hafen- und Stadtgeschichte.
Die Ausstellung wurde bereits im September in Danzig zum ersten Mal erfolgreich gezeigt und am 25. November, auch bei uns im Oberstufengebäude eröffnet, wo sie für drei Tage allen Interessierten offen stand.

Die Ausstellung kann von anderen Schulen oder Einrichtungen in Hamburg und Danzig als mobile Wanderausstellung gebucht werden. Wer daran interessiert ist, kann hier weitere Informationen dazu erhalten:

martin.brueck(at)ohs-hamburg.de
https://facesofthepast.home.blog/

Der Unterstufenchor singt im Rathaus

Unser TheYoungClassX Unterstufenchor, bestehend aus den Klassen 5d und 6d, durfte letzte Woche Freitag im Rathaus singen.

Die 5d traf Hamburgs ersten Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher gleich zweimal an diesem Tag. Morgens begrüßte Dr. Tschentscher die Kinder in der Elbphilharmonie und nachmittags schüttelte er uns im Rathaus die Hand.

Die prunkvollen Säle des Rathauses machten großen Eindruck auf den Chor. In solchen Aufenthaltsräumen halten wir uns selten auf.

Die Aufregung vor dem Auftritt war groß. Wir durften das Rahmenprogramm für eine Einbürgerungsfeier gestalten. In Begleitung eines kleinen Musikensembles sangen die Kids 5 Lieder zwischen den Reden und wurden von dem Publikum mit begeistertem Applaus gefeiert.

Wir sind stolz auf euch!

#rathaushamburg #einbürgerungsfeierhamburg #drpetertschentscher #theyoungclassx #unterstufenchorohs #singenmachtspaß

Emil und die Detektive

Auf Einladung der gemeinnützigen Becker-Kerner-Stiftung durfte unser gesamter fünfter Jahrgang letzte Woche Freitag die Elbphilharmonie besuchen!

Eines der bedeutendsten
Symphonischen Blasorchester der Welt, spielte unter der Leitung seines Chefdirigenten Christoph Scheibling die Tondichtung „Emil und die Detektive“.

Aus allen Wolken fielen die Kids, als Star-Rapper Sido überraschend die Bühne betrat und „Hallo“ sagte. Die Kids waren hellauf begeistert und sofort voller Konzentration auf das, was auf der Bühne passierte. „Seid ihr bereit? Dann drück ich mal auf Play“, sagte der sympathische Rapper und begann zu lesen – immer im Dialog mit dem Orchester.

Nach dem 60-minütigen Konzert durften die Schüler die Instrumente vom Schlagzeug bis zur Tuba auf einer Instrumentenstraße bestaunen, berühren und ausprobieren. Zur Stärkung für den Nachhauseweg erhielt jeder Schüler eine köstliche Snackbox.

Vielen lieben Dank Herr Kerner!

#beckerkernerstiftung
#elbphilharmonie
#johannesbkerner

Immer kommt mir das Leben dazwischen

Die sympathische Autorin Kathrin Schrocke hat für unsere 6.KlässlerInnen aus ihrem neusten Werk „Immer kommt mir das Leben dazwischen“ vorgelesen

Weil es im Buch um den 13-jährigen Karl geht, der YouTube-Star werden will, bekamen wir erst einmal einen Ohrenschmaus serviert. Im Klangkunstwerk aus YouTube-Star-Stimmen, konnten die SchülerInnen wirklich alle Klangzitate ihrer Idole heraushören. Wir sind fasziniert!

Dann durften wir Kathrins Stimme lauschen und wurden mit Hörspielsounds begleitet in Karls Welt entführt.

Und darum geht die Geschichte:

Seit dem 13-jährigen Karl im Traum sein toter Opa erschienen ist, hat er nur einen Plan: Er möchte YouTube-Star werden. Schade nur, dass ihm und seiner Karriere immer was dazwischenkommt. Erst sind es die Umzugspläne seiner Oma in das Mehrgenerationenhaus, dann die Trennung seiner Eltern – von Karls eigenen Annäherungsversuchen an Irina mal ganz zu schweigen. Mensch, ist das Leben kompliziert!

#lesenmachtspaß
#kathrinschrocke
#immerkommtmirdaslebendazwischen

Clowns fürs Klima

Teatro Trono an der Otto-Hahn-Schule
Die 7c durfte eine Woche mit den bolivianischen SchauspielerInnen Theater machen und schließlich selbst mit auf der Bühne stehen!

„Wir freuen uns sehr, dass ihr hier seid!“ Mit diesen Worten begrüßt der Schulleiter der Otto-Hahn-Schule das Teatro Trono, bevor dieses am Montag, den 04.11., mit seinem Theaterstück „Retorno a la Semilla – Zurück zu den Wurzeln“ die gesamte Aula begeistert.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen mit der 7c wird das gegenseitige Kennenlernen mit einer kleinen Präsentation der Klasse eingeleitet. Kommunikation ist dabei kein Problem, denn die Vorstellung der Schüler*innen kommt ganz mit Zeichensprache aus.

Für die Planung der folgenden Woche werden dann erstmal die wichtigsten Regeln festgelegt: „Wir brauchen Respekt, Konzentration, Energie und Spaß“, sagt Ana und die Klasse 7c stimmt zu. An Energie und Konzentration fehlt es bei den darauffolgenden Spielen auch nicht. Sowohl den schnellen Energizer als auch das gruppendynamische menschliche Schach meistern die Schüler*innen problemlos. Ihr positives Feedback nach dem ersten Tag zeigt: Diese Klasse ist motiviert und gewappnet für eine produktive Woche.

Am Dienstag arbeiten die Jungen und Mädchen mit ersten Theaterübungen der Tronos bereits auf die Abschlusspräsentation am Freitag hin. Es gibt wenig Scheu, das Spiegelbild des Gegenübers zu sein, an imaginären Gummibändern zu hängen oder übertriebene Bewegungen nachzuahmen. Das bereits durch Coral bekannte Spiel „Tungatatunga“ ist jedoch ein Highlight, dem sich selbst der Klassenlehrer nicht entziehen kann.

Nach einigem Überlegen entschließt sich die Klasse, für die Abschlusspräsentation am Stück von Teatro Trono teilzunehmen, und beginnt von dort an, fleißig dafür zu üben. Ob Clown, Bevölkerung oder Kakerlake – alle Schüler*innen finden eine Möglichkeit sich einzubringen und sind in den nächsten Tagen mit voller Konzentration dabei. Auch nach dem dritten Durchlauf des Stücks am Donnerstag lautet die Antwort auf die abschließende Frage „Wie fühlt ihr euch?“ – „Sehr gut!“

Und genau so gut kommt die Aufführung der 7c auch bei den Mitschüler*innen an. Vielleicht ist es der schallende Applaus, der die Jungen und Mädchen dann auch am Abend noch einmal in der FABRIK Altona auf die Bühne treibt, um am krönenden Abschluss des Projektjahres 2019 teilzuhaben.

Text Quelle: www.klimaretter.hamburg/clowns-fuers-klima/
Bilder: Otto-Hahn-Schule

#creactiv
#teatrotrono
#klimaretterhamburg
#kinderkulturkarawane

Les Miserables

Musiktheaterprojekt „Les Misérables“ – Wofür schlägt dein Herz?
Wir möchten euch herzlich zu einer der Aufführungen unseres Musiktheaters „Les Misérables“ frei nach V. Hugo einladen!
Wir haben den Roman (den Film/das Musical) für das 21.Jahrhundert adaptiert und in eine Textilfabrik nach Kambodscha verlegt, die Handlung komprimiert und um Ideen und Gedanken der Schüler*innen ergänzt. Lasst euch überraschen und von unseren 7.-13.Klässler*innen verzaubern!
Sichert euch JETZT eure Tickets am OHS-Laden für 3€ Erw./1€SuS!
Premiere: 11.12.2019, 19Uhr in der LMH
Schulaufführung (nur für die Jahrgänge 5-10): 12.12.2019, 14Uhr in der LMH
Finale: 15.12.2019, 19Uhr im Kulturpalast in Billstedt