Kategorie Archiv: Startseite

Es summt und brummt!

Auch dieses Jahr arbeiten wir wieder fleißig in unserem kleinen Schulgarten daran, dass sich Bienen und andere Insekten wohl fühlen. Neben vielen verschiedenen Blüten brauchen sie auch einen sicheren Ort zum Trinken. Heute haben wir extra eine Tränke für die 6-Beiner gebaut, in der sie nicht ertrinken können. Schaut doch mal bei uns vorbei!
Viele Grüße vom Wahlkurs „Schulgarten“ Jahrgang 5 und 6!

Wir suchen Dich! – Schüleraustausch Bosnien-Herzegowina

Wer hat Lust (Jahrgang 9-12), mit uns über den europäischen Tellerrand zu schauen und ein spannendes, aber eher unbekanntes Land zu bereisen? Bosnien-Herzegowina ist eines der jüngsten Länder Europas, in dem Muslime neben orthodoxen und katholischen Christen eine der drei größten Bevölkerungsgruppen bilden.

Schon 2x fand der Austausch (2017 und 2018) mit zwei Schulen in Bosnien-Herzegowina an der Otto-Hahn-Schule statt und eure Mitschüler waren so begeistert, dass einige 2x mit uns gefahren sind! 18 Schüler kommen im November 2019 zu uns und wir machen uns im März 2020 auf den Weg nach Südosteuropa (Flugreise). Du bekommst einen Austauschpartner, den du für 1 Woche in deine Familie aufnimmst und er macht das Gleiche dann im März für dich. Wir haben ein buntes Programm und eine gemeinsame Projektarbeit. Es gibt aber genug Zeit, Land und Leute kennen zu lernen. Wir werden uns auf Englisch und Deutsch verständigen.

Weil dieser Schüleraustausch von einer Stiftung namens „Schüler helfen leben“ unterstützt wird, liegt der Preis für diesen Austausch weit unter 200 Euro.
Noch in diesem Schuljahr wirst du uns bei einer Info-Runde durch die Klassen treffen und kannst uns dann deine Fragen stellen. Wenn du jetzt schon eine Frage hast, kannst du uns einfach eine Email schreiben: nicole.bartel@ohs.hamburg.de

Wir freuen uns auf deine Teilnahme!

Viele Grüße,
Herr Popov und Frau Bartel

Rahlstedter Wandselauf

Dieses Wochenende fand der Rahlstedter Wandselauf, der letzte Lauf des OHS-Laufcups, statt. Wir hatten einen neuen Rekord mit 29 Finishern im Laufcup und viele beachtliche Ergebnisse. Dieses Wochenende gewann Rafael Schwarz aus der 5a den Lauf in seiner Altersklasse!

Anbei findet ihr das ein paar Impressionen vom Wandselauf und das Endergebnis.
Vielen Dank allen Unterstützern!
Patrick Brockmann und Björn Wißmach

Rückschau Stadtteilkonzert Mitte

Am 05.04.2019 fand unser Stadtteilkonzert Mitte in der Rudolf Steiner Schule in Hamburg-Wandsbek statt. Fast 500 Sängerinnen und Sänger durften mit unterschiedlichsten Stücken in der besonderen Aula vor ca. 600 Gästen singen. Neben unserer Schule, standen auch noch das Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte auf der Bühne, die Max-Schmeling-Stadtteilschule, die Stadtteilschule Eppendorf und die Stadtteilschule Helmuth Hübener.
Die Kleinen eröffneten das Konzert stimmungsvoll mit dem Opener Maoma. Gemeinsam mit den anderen Unterstufenchören wurde außerdem der fetzige Wise-Guys-Song „Wo der Pfeffer wächst“ gesungen im Finale sah man alle Chöre auf der Bühne mit Auszügen aus dem Michael-Jackson-Medley. Unser Oberstufenchor stach mit seiner energetischen Performance mal wieder besonders hervor, was mit lautem Jubel und großem Applaus honoriert wurde. Aber auch unsere Chöre der Mittelstufe und Unterstufe begeisterten das Publikum, genauso wie unsere Schülerband, die unsere Chöre begleitete! Yasmin Ali aus unserem 11. Jahrgang moderierte die Veranstaltung. Wir sind stolz auf so viele Talente in unseren Reihen!

Vorfreude gibt es jetzt schon auf das The Young ClassX Jahreskonzert am 03.06. in der Laeiszhalle! Tickets dafür könnt ihr übrigens unter folgendem Link kaufen:

https://theyoungclassx.reservix.de/tickets-the-you…/e1379058

Tour de Fear

Herzliche Einladung zu einer szenischen Nachtwanderung zum Stichwort „Angst“ (25.05.22:30 im Moorpark). Freut euch auf den „Gruselfaktor“ . Das Stück ist ein Kooperationsprojekt der JENKITOS mit dem Profiltheaterkurs Jg.12

Kicking – Girls erfolgreich beim Wandsbek-Süd-Cup!

Am 03. und 08.04.2019 fand zum 4. Mal der Hamburg-Süd-Cup (Fußball) für Mädchen und Jungen statt.
Unsere Kicking Girls der OHS waren mit dabei – und wie! In Klasse 7/8 konnte von 8 Teams ein toller 4. und 2. Platz belegt werden! Dabei hat unser 2. – platziertes Team alle Spiele gewinnen können und war nur aufgrund des Torverhältnisses Zweiter. Das Finale konnte leider aufgrund des Starkregens nicht mehr ausgetragen werden, dennoch Herzlichen Glückwunsch!
Im Jahrgang 5/6. lief es noch besser! Das Team OHS I war im Spiel um Platz 3 nur ganz knapp im 7-Meter-Schießen unterlegen und das Team OHS II konnte jedes Spiel gewinnen und holte sich im Finale mit 5:1 ! den Pokal. Dabei gelang Sara nach ihrer Einwechslung direkt ein lupenreiner Hattrick! Gratulation an die Kicking Girls für diese tolle Mannschafts-Leistung!

Shaher Shehadeh

Ski- und Snowboardkurs der Oberstufe 2019

Vom 25. 01. – 2.02. 2019 fand zum 3. Mal in Folge der Ski- und Snowboardkurs des 12. Jahrgangs statt. Die Reise ging wieder in das schneesichere Zillertal in Österreich. Insgesamt gingen 24 Schülerinnen und Schüler, sowie 4 Betreuerinnen und Betreuer auf die Reise.

Am Freitagabend war es dann soweit, der Bus holte uns um 19.00 Uhr an der Schule ab und los ging die Reise. Ab Hannover schneite es durchgehend bis zur dreistündig verspäteten Ankunft im Haus Grünsbach in Münster/Zillertal. Schon bei der Ankunft sah man im Tal Schnee soweit das Auge reichte.

Nach einem entspannten Frühstück fuhren wir zum Ski- und Snowboardverleiher Sportstock. Jeweils 12 angehende  Skifahrer*Innen und Snowboarder*Innen mussten mit dem jeweiligen Material versorgt werden. Als alle ihr Material hatten, ging es zurück zur Unterkunft und die Zimmer wurden aufgeteilt. Am frühen Nachmittag, nachdem die Zimmer bezogen waren und das Mittagessen eingenommen wurde, ging es in den einzelnen Gruppen auf den Hügel hinter dem Haus Grünsbach. Die erste Gewöhnung an das Material und erste Fahr- und Gleitübungen standen auf dem Programm.

Da jeden Tag Zweier-Teams die Erwärmung durchführen mussten, waren nun schon die ersten Gruppen gefordert. Auch die Materialgewöhnung sollte durch jeweils ein Zweier-Team angeleitet werden. Nach guten zwei Stunden und einer Runde Völkerball im Schnee, war die erste Übungseinheit absolviert und der erste Tag im Skigebiet stand bevor.

Am nächsten Morgen ging es um 8.45 Uhr mit dem Skibus in das Skigebiet Hochzillertal-Kaltenbach. Dort erwarteten uns perfekte Schneebedingungen. Jeden Tag konnte dadurch kontinuierlich geübt, geübt und nochmals geübt werden. Am Nachmittag stand wahlweise eine Stunde freies Üben in mindestens Dreier-Gruppen zur Verfügung.

Um 17.00 Uhr brachte uns der Skibus wieder zur Unterkunft.

Abends standen dann die Gruppenvorträge auf dem Plan. Vortragsthemen waren unter anderem „Die Geschichte des Carving-Ski“, „FIS-Regeln“ und „Die ökologischen Folgen des Alpentourismus“. Nach den Vorträgen wurde der Tag in den einzelnen Ausbildungsgruppen ausgewertet.

Es waren 6 randvolle Ausbildungstage, die mit einer praktischen Prüfung im Ski- und Snowboardfahren ihren krönenden Abschluss fanden. Die Kursteilnehmer*Innen mussten insgesamt 4 Prüfungsteile absolvieren. Am letzten Abend wurden die besten Skifahrerinnen, sowie die beste Snowboarderin und der beste Snowboarder gekürt.

Wir hatten perfekte Ausbildungsbedingungen, eine tolle Schülergruppe mit großartigen Fahrleistungen und ein motiviertes Trainerteam. Wir freuen uns und sind gespannt auf den Kurs im Schuljahr 2019/2020.

Das Trainer-Team

Frau Menyes, Herr Lau, Herr Brockmann und Herr Rothbart

Philosophy-Slam 2019 Jahrgänge 11-13 Thema: Menschenwürde

—  wir waren begeistert von euch! ( Artikel von J. Neumann)

Die Oberstufenschüler der OHS haben am 28.02.19 mit tollen Beiträgen bei der diesjährigen Endausscheidung gepunktet:

In den Kategorien: bester Film, bester musikalischer und bester lyrisch-künstlerischer Beitrag fiel der Schülerjury die Auswahl der Siegerteams schwer.

Kein Wunder! Bei der Flut an gelungenen Schülerprojekten.

Als Preise gab es jeweils Kinogutscheine mit Getränken und eine Urkunde.

Einmal mehr haben die Jugendlichen und jungen Erwachsenen von der OHS gezeigt, dass Sie sich an der OHS zu  mündigen Bürgern entwickeln, die zum Glück auch den Mut haben, den Mund aufzumachen, zu allen Themen und Institutionen, die die Menschenwürde gefährden und den Menschen nicht als „Wert an sich selbst“ respektieren.

Seien es Flüchtlingsdramen im Mittelmeer, Menschen, die in unserer Gesellschaft sozial an den Rand gedrängt werden, Institutionen, die Alltagsrassismus pflegen, oder, oder, oder…

Euch und Ihnen bleibt das nicht verborgen und Sie prangern das zurecht mit ihren Beiträgen an.

Sogar die Schulaufsicht, namentlich Herr Behrend und unsere Schulleitung waren von einem unserer musikalischen Beiträge sehr begeistert: „Das muss auf die Bühne“.

Lasst uns diesen Schwung mitnehmen in den Schulalltag— im Sinne eines gelebten Leitbilds.

Die Lehrer der Fachbereiche Religion, Philosophie und Musik haben genau darüber nochmal nachgedacht: wie wir noch mehr mit euren Beiträgen machen können und noch ein größeres Publikum erreichen können.

Folgende Gelegenheiten haben wir noch gefunden und geschaffen: Am 29. April 2019 wird der Siegerrap nochmal im Rahmen des Projektes „Schulmentoren“ aufgeführt.

Ebenso, wird dieser Beitrag bei der Abi-Feier nochmal angefragt werden. Eine professionellere Aufnahme mit Link zur Homepage und den sozialen Medien ist geplant. So sollen auch die anderen musikalischen Beiträge nach Möglichkeit nochmal gewürdigt werden.

Und nächstes Jahr wird alles noch besser: Da planen wir die Veranstaltung in einem größeren öffentlichen Rahmen stattfinden zu lassen.

Also strengt euch wieder an, sei es in Reli oder Philo—damit die OHS auch nach außen zeigen kann, was in euch steckt— im Sinne eines echten gelebten Leitbilds, das nicht nur auf dem Papier steht. Gemeinsam schaffen wir das auch im nächsten Jahr wieder! Eure Fachlehrer i.A. Neumann/Wendt