Kunst in Zeiten von Corona

Von den Märzferien bis zu den großen Sommerferien wurden für das Fach Kunst durch digitale Beschulung an unsere Schülerinnen und Schüler viele verschiedene Aufgaben gestellt.

Da die künstlerisch zu bearbeiteten Themen teilweise etwas umfangreicher und aufwendiger waren, hatten die Schülerinnen und Schüler bis zu drei Wochen Zeit, um ihre Kunstwerke fertigzustellen. Dann konnten sie ihre Bilder abfotografieren, hochladen und über das Aufgaben-Programm iServ zurückschicken.

Zum Erstaunen aller Beteiligten und trotz dieser sonderbaren Voraussetzungen, sind tolle Ergebnisse entstanden. Auch wenn unsere kleinen und großen Künstlerinnen und Künstler wieder gemeinsam in unseren tollen Kunsträumen kreativ werden dürfen, wollen wir euch die Kunstwerke aus dem Lockdown nicht vorenthalten!