OHStival – Finale: Werkstattkonzert 2020

BOOM! Unsere The Young ClassX-Chöre brachten unsere Festwoche zum glanzvollen Abschluss, bevor wir uns alle in die Isolation zurückziehen mussten.

Alice Kroll-Fiedler von den TheYoungClassX begrüßte mit warmen Worten unsere aufgeregten Sängerinnen und Sänger und Herr Botsch eröffnete das Konzert mit einer kleinen Ansprache.

„Mit wehenden Fahnen“ von Chefboss startete der Oberstufenchor gleich durch und entführte uns anschließend mit „Shadowland“ ins Musical „König der Löwen“.
Unsere Kleinsten schmetterten danach auf Spanisch den Latin-Klassiker Songoro Cosongo und ein Hamburg Medley, das eine ganze Reihe traditionelle Hamburger Lieder zusammenbringt.

Mit zarten Klängen besang der Unterstufenchor das Universum mit dem Song „Sternenzelt“ und die Sonne strahlte mit dem Mittelstufenchorstück: „Let the Sunshine“.

Den Song Viva la Vida sangen alle unserer Mittel- und OberstufenschülerInnen, die schon ein paar Tage vorher auf der großen Laeiszhallenbühne stehen durften. Auch in dieser kleineren Besetzung erreichte der stimmungsvolle Coldplay-Song das Publikum.

Nach einem weiteren Liederblock der Unterstufe und nach dem ruhigen Song „Bless the broken Road“, wurden wieder laute Töne angestimmt.

Worauf sich das Publikum insgeheim den ganzen Abend freut, ist das schon zur Tradition gewordene RnB / Hip-Hop Mash-Up. Die Mertens arrangieren jedes Jahr ein neues Stück für den Oberstufenchor. Mit BOOM! (The Black Eyed Peas) konnten sich die Zuschauer kaum auf den Stühlen halten. Die Rapperinnen und Rapper und der Chor feierten eine riesige Party auf der Bühne!

„What a feeling“! Unsere 130 Kids verabschiedeten unsere Zuschauer schließlich mit dem 80-er Medley von Michael Zlanabitnig. Dieser Moment, wenn die Jüngsten und die Ältesten an der Schule gemeinsam singen, ist für uns alle besonders und sorgt auch auf der Bühne für Gänsehaut.

Ein paar verstohlene Tränen mussten am Ende bei der Verabschiedung von Frau Merten verdrückt werden: „Sie sind die beste Chorleiterin, die man sich nur wünschen kann!“ Der Oberstufenchor sang einen selbstgedichteten Überraschungssong und überreichte Geschenke und Blumen anlässlich der kommenden Elternzeit.

Wir danken ganz sehr allen Helferinnen und Helfern, die unseren Abend mitgestaltet haben. Herr von Deyn hat mal wieder mit seinen Jungs von der Technik den Sound perfektioniert! Frau Noordmann hat uns ein tolles Catering organisiert, Die Mädels aus dem 12. Jahrgang moderierten zauberhaft und die Band hat unsere Stücke gerockt!

Gefördert durch das Bezirksamt Wandsbek