Uwe-Seeler-Finale erreicht

Vier Spiele standen am Mittwoch, den 15.02.2017, ab 8:30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums Heidberg in Hamburg Langenhorn an, um sich die Endrundenteilnahme zu sichern. Der Auftakt für die OHS-Kicker war allerdings nicht das, was man sich erhofft hatte. Das OHS-Team schien wohl die Strapazen der weiten Anreise nicht verkraftet zu haben und startete mit einer 1:2-Niederlage gegen den späteren Turniersieger Gymnasium Lerchenfeld denkbar unglücklich ins Turnier und trennte sich daraufhin torlos vom Helene Lange Gymnasium. Eigentlich zu wenig, um noch einmal ein ernsthaftes Wort in Sachen Weiterkommen mitreden zu können. Die zwei noch ausstehenden Partien mussten also unbedingt gewonnen werden, um überhaupt die Minimalchance zu wahren doch noch weiterzukommen.

Dem 3:0-Sieg gegen Gymnasium Oberalster folgte ein hart umkämpftes 1:0 gegen den Rivalen Gymnasium Heidberg. Und dann hieß es hoffen, dass Helene Lange gegen die noch punktlosen Oberalster nicht gewinnt. Bis drei Sekunden vor dem Abpfiff und beim Stand von 1:0 schienen sich alle bereits damit abgefunden zu haben, dass neben Lerchenfeld auch das zweite Überraschungsteam des Turniers Helene Lange den Finaleinzug perfekt machen wird. Fast mit der Schlusssirene fiel aber aus dem Nichts heraus doch noch das 1:1 für Oberalster und die OHS qualifizierte sich dadurch für die Runde der besten 6 Hamburger Schulen, die in der Alsterdorfer Sporthalle stattfinden wird.

Ein toller Erfolg für die Fußballer des 5. und 6. Jahrgangs!